Apartment in Triest von AKSL Arhitekti


Für die Umgestaltung einer früheren Büroimmobilie in Triest zum Stadthaus entwarfen AKSL Arhitekti aus Ljubljana ein Konzept, das durch ein paar einfache Eingriffe den historischen Charme des Altbaus wiederbelebt. Hierfür wurden alle Trennwände entfernt, um den Grundriss neu zonieren zu können. Entstanden sind großzügige Räume, in denen die ursprünglichen Stuckverzierungen wieder im Ganzen erfahrbar werden. Große Stahlflügeltüren öffnen das Schlafzimmer zu Küche und Essbereich. Dahinter schließt sich ein großes Wohnzimmer an. Durch sorgfältig ausgewählte, elegante Designerstücke wie zum Beispiel die auffällige Pendelleuchte Tooy von Nabila wirkt das Apartment zeitlos und puristisch zugleich. js

 

Entwurf: AKSL arhitekti, www.aksl.org
Bauherr: Privat
Standort: Via Chrispi 4, Triest, Italien
Fertigstellung: Juni 2020
Fotos: Giuliano Koren

Alle News


Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen