Themenabend „Architektur und Sakrales“

 

 

Am 7. November 2019 luden AIT-Dialog und die Schweizer Möbelmanufaktur horgenglarus zum Themenabend „Architektur und Sakrales“ in die Böhm Chapel in Köln ein. Im Rahmen des festlichen Dinners präsentierten der Designer Prof. Martin Ebert (Studio Meda, London) und Prof. Johannes Schilling (Schilling Architekten, Köln) in ihren Impulsvorträgen inspirierende Projekte und Produkte. Mit Prof. Martin Ebert war der Designer des horgenglarus Domstuhles zu Gast. Der Stuhl, der von ihm speziell für den Mariendom in Hildesheim entworfen wurde, steht heute in vielen weiteren sakralen Bauten. Prof. Johannes Schilling hat in Hildesheim die Sanierung des Mariendoms und den Bau des Dommuseums verantwortet. In Köln schilderte er die Herausforderungen, mit denen Architekten bei der Planung von Sakralbauten konfrontiert sind. Außergewöhnlich war auch der Ort des Dinners – die 2010 eröffnete Böhm Chapel ging aus der 1956 vom Kirchenbaumeister Gottfried Böhm errichteten St. Ursula Kirche hervor. 2006 erwarb der Galerist Rafael Jablonka die bereits entweihte Kirche und ließ sie unter Einbeziehung von Ratschlägen Gottfried Böhms restaurieren. Die Böhm Chapel ist der Gegenwartskunst gewidmet und erwies sich als ideale Location.

In Partnerschaft mit horgenglarus