facebook

Aktiv Stadthaus in Frankfurt

Aktiv-Stadthaus Frankfurt | HHS Planer + Architekten AG, Kassel

Aktiv Stadthaus in Frankfurt mit 2. Preis des Architekturpreises „Gebäudeintegrierte Solartechnik 2017“ ausgezeichnet

Das größte Effizienzhaus Plus Deutschlands erhielt den 2. Preis des Architekturpreises „Gebäudeintegrierte Solartechnik 2017“. Darüber hinaus kam das Effizienzhaus Plus in Frankfurt Riedberg, als weiteres Mehrfamilienhaus im Effizienzhaus Plus Standard von HHS Planer + Architekten in die engere Wahl des Architekturpreises.

Beide Mehrfamilienhäuser sparen nicht nur Energie, sie produzieren mehr Erneuerbare Energie als für Ihren Betrieb notwendig ist. Hiermit sind sie nicht Energieverbraucher sondern innerstädtische Kraftwerke und Energiespeicher die einen wesentlichen Baustein zur dezentralen Energieversorgung, Reduktion von CO2 Emissionen und zur Erreichung der globalen Klimaziele darstellen.

Das Aktiv Stadthaus wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. So unter anderem mit dem Europäischen Solarpreis. Es gilt als Maßstab für künftige Richtlinien zum Energiesparen in Europa.

Mit diesem Architekturpreis würdigt der Solarenergieförderverein Bayern e. V. (SeV) herausragende Beiträge der Planung und Gestaltung gebäudeintegrierter Solaranlagen und macht die Öffentlichkeit auf beispielhafte Lösungen in qualitativ anspruchsvoller Architektur aufmerksam. Der seit 2000 zum siebten Mal ausgelobte Wettbewerb zeigt durch 134 eingereichte Projekte aus 26 Ländern die Aktualität des Themas.

Eine ausführliche Darstellung des Aktiv-Stadthauses in Frankfurt ist in xia 93, 10-12/2015 nachzulesen.

Architekten:
HHS Planer+Architekten AG, Kassel
TGA-Planung und Energiekonzept EGS-Plan, Stuttgart

Foto/Quelle:
HHS Planer + Architekten AG www.hhs.ag