Newcomer

Tile Award 2017

Die Preisträger des internationalen Newcomer-Wettbewerbs stehen fest!

Zum vierten Mal wurde der „TILE AWARD“ vom Architekturkeramikspezialisten AGROB BUCHTAL in Zusammenarbeit mit AIT- Dialog ausgelobt. Junge internationale Entwerfer aus der Architektur und Innenarchitektur unter 38 Jahren waren aufgerufen, kreative Ideen zum Material Keramikfliese zu entwickeln.

Aufgabe des Wettbewerbs war es, zum Thema „Farbe und Patterns in der Architektur“ einen Raum innovativ und kreativ durch die Verwendung von Fliesen neu zu gestalten und somit die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Materials aufzuzeigen. Die Teilnehmer konnten in den drei vorgegebenen Kategorien HELP/CARE, SHOP/SHOW und MOBILE/TRANSIT jeweils einen Entwurf einreichen.

Die Mitglieder der internationalen Fachjury Brendan MacFarlane (Jakob + MacFarlane, FR-Paris), Johan Oscarson (Elding Oscarson, SE-Stockholm), Michael Stoz (Partner AG, DE-Offenburg), Boštjan Vuga (SADAR+VUGA d.o.o., SI-Ljubljana) und Christian Waldner (AllesWirdGut Architektur ZT GmbH, AT-Wien/DE-München) wählten aus 63 Einreichungen aus 20 Ländern die neun besten Entwürfe des „TILE AWARD 2017“ aus.

„Die Projekte variierten in ihren Ideen und sprühten vor Kreativität. Aber für uns waren die klaren Sieger jene Projekte, die eine kulturelle Idee beinhalteten“, betonte der Juryvorsitzende Brendan MacFarlane. Die Jury begeisterte sich für Projekte, in denen ein charakteristischer Ort präsentiert wurde, der Atmosphäre ausstrahlt – Projekte, bei denen die innovative Verwendung der keramischen Elemente und deren technische Fähigkeiten zum Tragen kommen. „Diese Art von Wettbewerb bietet den jungen Kreativen eine großartige Gelegenheit, direkt mit der Bauindustrie zu interagieren, indem sie Ideen aus der eigenen Welt, in der sie arbeiten und entwerfen, mit Partnern teilen“, so MacFarlane. Die neun Gewinner der ersten Wettbewerbsphase aus Deutschland, Indien, Polen, Portugal, Russland und den Vereinigten Arabischen Emiraten werden mit Experten von Agrob Buchtal und AIT-Dialog vom 3. bis 8. September 2017 nach Island reisen.

Während eines fünftägigen Workshops in der traumhaften Kulisse der faszinierenden isländischen Landschaft überarbeiten die jungen Gestalter ihre Entwürfe in intensivem Austausch mit ihren Kollegen und Kolleginnen. In einer zweiten Jurysitzung am 10. November wird entschieden, welche Entwürfe in einem 1:1-Modell gebaut und anschließend in einer umfassenden Architekturpublikation veröffentlicht werden.

 

Hier geht es zu den preisgekrönten Projekten der einzelnen Kategorien:

PREISTRÄGER

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.tile-award.com

Anuschka Kossak
Gesellschaft für Knowhow-Transfer in Architektur und Bauwesen mbH
Bei den Mühren 70 | 20457 Hamburg
Fon: +49 (0)40 / 70 70 898-17
Fax: +49 (0)40 / 70 70 898-20
tile-award@ait-online.de