Newsletter facebook

Wettbewerbe




Innovationspreis Architektur+ Präsentation 2017

2. Platz: Tim Lessmann

Die feierliche Preisverleihung des von Carpet Concept und AIT ausgelobten INsider Award 2016 findet am 9. März 2017 im Sancta-Clara-Keller in Köln statt. Dort werden neben Preisträgerin Bettina Getto (Design und Innenarchitektur, Wiesbaden) auch die beiden Zweitplatzierten ausgezeichnet. Den zweiten Platz auf dem Podest teilen sich Alexander Fehre (Studio Alexander Fehre, Stuttgart) und Tim Lessmann (Ippolito Fleitz Group, Stuttgart). Die Auszeichnung würdigt konzeptionelle Lösungen für ausgewählte Objekte und Produkte, die in puncto Gestaltung und Funktionalität gleichermaßen überzeugen. Wichtige Kriterien bei der Beurteilung sind die funktionale und gestalterische Qualität, die Materialechtheit und die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten.

Interior Scholarship 2017

Am 30. Juni 2017 im Hamburger ArchitekturSalon

Das Interior Scholarship, das AIT-Stipendium der Sto-Stiftung, wird in diesem Jahr drei Mal vergeben. Während der Jurysitzung am 30. Juni 2017 überzeugte je ein Studierender der Royal Danish Academy of Fine Arts, School of Architecture, der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und der Royal Academy of Arts, Den Haag. Mit einem monatlichen Zuschuss von jeweils 670 Euro zum Lebensunterhalt wird es den Studierenden ein Jahr lang ermöglicht, sich voll und ganz ihrem Studium widmen zu können. In diesem Jahr sollten die Studierenden zum Thema „Die Lichtung – The Clearing, The Glade“ einen Raum entwerfen, der das Phänomen der Lichtung (im Wald) abstrahiert. Der Entwurf sollte den Übergang von dichten zu offenen, dunklen zu hellen und von schweren zu leichten Strukturen reflektieren.

Stipendiatin Naomi Rossignol

In Partnerschft mit der Sto-Stiftung

Das Interior Scholarship, das AIT-Stipendium der Sto-Stiftung, wurde in diesem Jahr zum siebten Mal vergeben. Die sechs Jurymitglieder kürten Naomi Rossignol aus Den Haag in den Niederlanden zu einer der drei Stipendiaten. Ihr Lebenslauf liest sich wie der einer Kosmopolitin. Ihre Kindheit hat sie zu einem großen Teil auf einem Schiff verbracht, in Hongkong, Patagonien, Amazonien und Thailand hat sie bereits gelebt. In Frankreich hat sie einen Abschluss in Choreographie erworben – was ihr Gespür für Raum und Bewegung gestärkt hat. Für sie war es eine Herzenssache, sich für die Gestaltung von Räumen zu entscheiden. Seit 2015 studiert sie an der Royal Academy of Arts in Den Haag Interior Architecture.

Interior Scholarship 2017 – Das AIT Stipendium der STO-Stiftung

Am 30. Juni 2017 im Hamburger ArchitekturSalon

Das Interior Scholarship, das AIT-Stipendium der Sto-Stiftung, wird in diesem Jahr drei Mal vergeben. Während der Jurysitzung am 30. Juni 2017 überzeugte je ein Studierender der Royal Danish Academy of Fine Arts, School of Architecture, der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und der Royal Academy of Arts, Den Haag. Mit einem monatlichen Zuschuss von jeweils 670 Euro zum Lebensunterhalt wird es den Studierenden ein Jahr lang ermöglicht, sich voll und ganz ihrem Studium widmen zu können. In diesem Jahr sollten die Studierenden zum Thema „Die Lichtung – The Clearing, The Glade“ einen Raum entwerfen, der das Phänomen der Lichtung (im Wald) abstrahiert. Der Entwurf sollte den Übergang von dichten zu offenen, dunklen zu hellen und von schweren zu leichten Strukturen reflektieren.

Tile Award 2017 Preisträger

Zum vierten Mal sind beim Newcomer- Wettbewerb Tile Award von Agrob Buchtal in Zusammenarbeit mit AIT-Dialog, Architekten und Innenarchitekten unter 38 Jahren gefragt, neue, unkonventionelle und aufsehenerregende Interieurs mit dem Material Keramikfliese zu gestalten. Der Wettbewerb untergliedert sich in zwei Phasen. Die Beiträge zur ersten Phase können noch bis zum 16. Juni 2017 eingereicht werden.

Tile Award 2017

Zum vierten Mal sind beim Newcomer- Wettbewerb Tile Award von Agrob Buchtal in Zusammenarbeit mit AIT-Dialog, Architekten und Innenarchitekten unter 38 Jahren gefragt, neue, unkonventionelle und aufsehenerregende Interieurs mit dem Material Keramikfliese zu gestalten. Der Wettbewerb untergliedert sich in zwei Phasen. Die Beiträge zur ersten Phase können noch bis zum 16. Juni 2017 eingereicht werden.

Tile Award 2017

Im Rahmen des von Carpet Concept und der AIT ausgelobten INsider Award wird bereits zum zehnten Mal die beste innenarchitektonische Leistung des Jahres gesucht. Das Nominierungsverfahren läuft auf Hochtouren. Bis zum 16. Juni können die Leser der AIT Vorschläge zur Nominierung an ait-dialog@ait-online.de senden. Gewertet wird jedoch nicht ein einzelnes Projekt oder ein einzelnes Büro. Bei diesem Wettbewerb geht es stattdessen um die persönliche Leistung und Haltung zur Innenarchitektur. Die viertägige Klausurtagung findet in diesem Jahr in Barcelona und der Provinz Girona statt – in der pulsierenden katalanischen Metropole und in der Künstlerstadt Olot.