Newsletterfacebook

Wohnhaus in Caldas da Rainha von Gonçalo Duarte Pacheco


Der Zahn der Zeit ging an dem Wohnhaus aus den 1930er-Jahren in der portugiesischen Stadt Caldas de Rainha nicht spurlos vorbei. Der Architekt Gonçalo Duarte Pacheco nahm sich nun jedoch der verkommenen Wohnstätte an, die wechselnde Besitzer und unterschiedliche Nutzungen durchschritten hatte, und förderte den ehemaligen Charme wieder zu Tage. Die neu gestrichene Fassade behielt ihre charakteristische Form und wirkt durch den farblichen Kontrast zu den Nachbargebäuden wie herausgeputzt. Ebenso wurde im Inneren auf helle Wände und Decken gesetzt. Ein fugenloser Zementboden wechselt im ersten Stock zu einem hellen Boden aus Kiefernholz, während sich zeitloses Mobiliar dezent in den rechteckigen Grundriss einfügt. js

Entwurf: Gonçalo Duarte Pacheco, www.goncaloduartepacheco.pt
Bauherr: Privat
Standort: Bairro da Ponte, Caldas da Rainha
Fertigstellung: August 2017
Fotos: Gonçalo Duarte Pacheco
Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen