Newsletterfacebook

Studien- und Konferenzzentrum in Mannheim von schneider+schumacher


Schon seit Jahrzehnten wird das Mannheimer Schloss von der Universität Mannheim genutzt und ist dadurch nicht nur ein denkmalgeschütztes Artefakt, sondern ein vitales Ensemble. Das in Frankfurt am Main ansässige Architekturbüro schneider+schumacher gestaltete nun auf 1.700 Quadratmetern neue Räumlichkeiten für die Mannheim Business School. Über das unterirdische Forum können zwei Hörsäle, ein Konferenzraum und zehn Gruppenarbeitsräume erreicht werden. Von der Tür über den Teppichboden bis hin zu den Pulten und Stühlen sind die Hörsäle komplett in Rot gehalten. Der zweigeschossige Anbau öffnet sich mit einer breiten Glasfront zum Schlossgarten, der sich an dieser Stelle wie eine antike Theateranlage abgesenkt ist und den Studierenden einen grünen Außenraum schafft. js

Entwurf: schneider+schumacher, www.schneider-schumacher.de
Bauherr: Vermögen und Bau Baden Württemberg, Amt Mannheim und Heidelberg
Standort: Bismarckstraße, 68161 Mannheim
Fertigstellung: 2017
Fotos: Jörg Hempel, Kirsten Bucher
Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen