Newsletterfacebook

Marly-House in Marly-le-Roi von Karawitz


Im Gegensatz zu den Nachbarhäusern, die sich hinter hohen Zäunen und Hecken verstecken, öffnet sich das Marly-House in Marly-le-Roi zur Straße hin und gibt dabei seine ungewöhnliche Konstruktion preis. Zwischen Unter- und Obergeschoss setzten die Architekten des Pariser Büros Karawitz ein Fensterband ein und stellten den oberen Baukörper auf schlanke Stahlstützen. Das Erdgeschoss besteht aus drei fließend ineinander übergehenden Räumen, die um den zentral gelegenen Kamin angeordnet sind. Eine Leiter führt vom Kinderzimmer in eine Kammer unter dem hohen Satteldach, die den Kindern als Rückzugsort dient. js

 

Entwurf: Karawitz, www.karawitz.com
Bauherr: Mischa Witzmann & Milena Karanesheva
Standort: 38 Rue Saintine, Marly-le-Roi, Frankreich
Fertigstellung: September 2015
Fotos: Schnepp Renou

Newsletter abonnieren