Konservatorium in Noisy-le-Sec von Jakob+MacFarlane


Wie ein unbekanntes Artefakt inmitten von Wohnblöcken wirkt das Konservatorium für Musik und Tanz in Noisy-le-Sec. Der Polyeder mit seinen grünen Fassaden-Elementen wurde vom Pariser Architekturbüro Jakob+MacFarlane gestaltet. Wie viele Projekte des Pariser Büros – wie etwa der „Orange Cube“ und das „Euronews Headquarter“ in Lyon – resultiert auch das dreigeschossige Konservatorium aus der besonderen und äußert markanten Arbeits- und Denkweise der Architekten. Das Innere beherbergt Büros, großzügige Tanz- und Übungssäle sowie einen Konzertsaal. Im Gegensatz zum Äußeren generieren hier die rohe Materialität und die karge Einrichtung einen neutralen Rahmen, der offen scheint für eine individuelle Aneignung durch die verschiedenen Künstler. js

Entwurf: Jakob+MacFarlane, www.jakobmacfarlane.com
Bauherr: Etablissement Public Territorial Est Ensemble, Grand Paris / Ville de Noisy-le-Sec
Standort: 41 Rue Saint-Denis, Noisy-le-Sec, Frankreich
Fertigstellung: 2017
Fotos: Judith Bormand
Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen