Newsletterfacebook

Galerie Six in Mailand von Quincoces-Dragó


Um ein besonderes Gestaltungskonzept bat der italienische Unternehmer Mauro Orlandelli für seine Galerie Six. Beauftragt wurde das Designduo Quincoces-Dragó mit Sitz in Mailand. Entstehen sollte die Galerie in einem ehemaligen Mailänder Kloster. Das Ergebnis der Zusammenarbeit der zwei Innenarchitekten und des Unternehmers hätte kaum ästhetischer ausfallen können: Hinter dem historischen Gemäuer des 16. Jahrhunderts verbergen sich nun Büros, ein Florist, ein Bistro und die besagte Galerie. Beim Entwerfen des Ortes achteten die Planer darauf, die rohe Architektur des Gebäudes intakt zu lassen. Lediglich einige moderne, industrielle Akzente aus Glas und Stahl wurden gesetzt. js

Entwurf: Quincoces-Dragó, www.quincocesdrago.com
Bauherr: Six / Mauro Orlandelli, Mailand, Italien
Standort: Via Scaldasole 7, Mailand, Italien
Fertigstellung: September 2017
Fotos: Quincoces-Dragó
Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen