Newsletterfacebook

Enoteca in Matera von Architecten de vylder vinck taillieu


Geologen nennen es Vulkanit, die Einheimischen Tuffstein: In beiden Fällen handelt es sich um den Stein, der die süditalienische Stadt Matera umgibt und als Baumaterial seit dem 13. Jahrhundert verwendet wird. Mit der Enoteca dai Tosi, die in jahrtausendealter Bauweise geschaffen wurde, bewiesen die Architekten von de vylder vinck taillieu aus Gent sensiblen Umgang. In den Weinhandel mit Gastronomiebetrieb führt eine Treppe hinab, wie es in den sogenannten Sassi meistens der Fall ist. Die ausschließlich aus Tuffstein bestehenden Räumlichkeiten bekamen durch die eingewebten grünen Akzente wie Lampen, Tische und Sitzkissen eine moderne Ausstrahlung mit klassischer Note. js

 

Entwurf: Architecten de vylder vinck taillieu, www.architectendvvt.com
Bauherr: Enoteca dai Tosi, www.enotecadaitosi.com
Standort: Via Bruno Buozzi 12, Matera, Italien
Fertigstellung: Juni 2017
Fotos: Delfino Sisto Legnani
Newsletter abonnieren