Ausgabe 09 | 2015

PHP Code „Thumb + Excerpt“ für AIT Ausgaben
Ausgabe 09 | 2015

Verkauf und Präsentation

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

sagt Ihnen „Euclid Analytics“ etwas oder wurden Sie gar von einem Bauherrn aus dem Ladenbaubereich bereits darauf angesprochen? Vorausschickend sei gesagt, es kommt aus den USA und 74 Prozent der US-Bürger finden es unheimlich. Eigentlich ein guter Grund, sich nicht weiter damit zu beschäftigen! Aber wir wollen ja, dass Sie gewappnet sind: „Das US-Start-Up Euclid Analytics nutzt die WLAN-Funktion von Smartphones, um das Einkaufsverhalten von Kunden im lokalen Handel zu verfolgen und auszuwerten. So entstehen umfangreiche Statistiken, vergleichbar mit den Besucherstatistiken eines Online-Shops aus Google Analytics“, berichtet dlv–Netzwerk Ladenbau in seiner neuesten Veröffentlichung. Real bedeutet es für den Kunden, von einem Verkäufer im Laden namentlich begrüßt zu werden, nachdem er über sein Smartphone identifiziert wurden oder digitale Spiegel in Umkleidekabinen empfehlen passende Produkte – schlimme Vorstellung! Dass sogenannte Push-Nachrichten den Käufer nach Betreten des Ladens ohne seine Zustimmung über Sonderaktionen über das Smartphone informieren, gehört ja bereits zum State of the Art. Ist es das, was der Kunde möchte und braucht, wenn er sich schon einmal von der Onlinebestellung am PC in ein konventionelles Ladengeschäft bemüht? Wir glauben und hoffen – nein! Und deshalb wurden wir nicht müde, das Beste, Unkonventionellste, Witzigste und Inspirierendste an Ladenbaukonzepten für diese Ausgabe zusammenzutragen (ab Seite 92), was wir weltweit finden konnten. Und weil neben Lebensmitteln am häufigsten Mode gekauft wird, haben wir uns auch dieses Themas erstmals angenommen. Über das gesamte Heft verteilt finden Sie – gekennzeichnet mit dem ✂-Symbol – Beiträge zu Architektur und Mode. Äußerst spannend zu lesen, womit sich Kolleginnen und Kollegen diesbezüglich beschäftigen: mit dem Entwerfen von Schuhen, Laufstegen, Handtaschen, Kleidern, Schmuck, Showrooms, Galerien – bis hin zur Modefotografie! Und weil zur Mode das Thema Farbe ebenso gehört wie zum Laden- und Messebau, gibt es auch darüber einen Sonderteil (ab Seite 76), in dem Prof. Dr. Klaus Jan Philipp erklärt, warum auch Weiß eine (gute) Farbe ist. Ich habe mir noch schnell das Stuttgarter Einkaufszentrum Das Gerber angeschaut (Foto links), bevor ihm mit dem Konzept Gerber Upstairs neues Leben eingehaucht werden soll (Seite 11), während Kollege Uwe Bresan tatsächlich Rem Koolhaas in der Fondazione Prada (ab Seite 120) in Mailand traf! Cari Saluti!

Mit besten Grüßen
Petra Stephan, Dipl.-Ing.
Chefredakteurin
Architektin

Leseprobe
Aktuelle Ausgabe/Abonnement bestellen