Willkommen auf der Seite der AIT | xia | AIT-Dialog

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir bedanken uns sehr für Ihr Interesse an unserer Zeitschrift AIT und unserem AIT-Newsletter und freuen uns, wenn Sie uns 2018 wieder wohlwollend und aufmerksam begleiten. Auch im nächsten Jahr informieren wir Sie zehn Mal im Jahr über inspirierende Innen-/Architektur, mit spannenden Geschichten über die Menschen dahinter und profunden Berichten zu Messen, Herstellern und Produkten.

Jetzt freuen wir uns auf entspannte Weihnachtsferien, aus denen wir uns am Montag, 8. Januar 2018 zurückmelden, um dann auf die Messen nach Frankfurt, Hannover und Köln auszuschwärmen und um die AIT 1-2/18 fertigzustellen. Diese haben wir einem Re-Design unterzogen – freuen Sie sich auf ein frisches Layout und neue, interessante Rubriken und Serien! Und dann gibt es natürlich auch wieder unseren AIT-Newsletter – den ersten im Jahr 2018 am Dienstag, 9. Januar!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein fröhliches, friedvolles Weihnachtsfest und einen fulminanten Start in ein erfolgreiches Neues Jahr!

Ihre Petra Stephan
und das AIT-Team

Reparaturgeschäft in Pontevedra von NAN Arquitectos
Reparaturgeschäft in Pontevedra von NAN Arquitectos
Das spanische Architekturbüro NAN Arquitectos wagte sich an die untypische Aufgabe heran, einen Laden für Gerätereparaturen zu konzipieren. Die vier Bereiche des Ladens wurden optisch voneinander abgehoben.
Büro in Belgrad von Autori
Büro in Belgrad von Autori
Das Architekturbüro Autori entwarf für die Büroräume eines serbischen Gaming-Unternehmens ein neues Innenraumkonzept. Scharfe Kanten sucht man vergebens. Stattdessen schaffen abgerundete Glaswände flexibel nutzbare Rückzugsorte.
Juwelier Hunke in Ludwigsburg von Ippolito Fleitz
Juwelier Hunke in Ludwigsburg von Ippolito Fleitz
Das Büro Ippolito Fleitz verhalf dem Juwelier Hunke aus Ludwigsburg das traditionsreiche Familienunternehmen stilsicher fortzuführen. Das neue Ladenkonzept setzt die Schmuckstücke gekonnt in Szene und verweist subtil auf deren hohe Handwerklichkeit und edle Materialität.
Catering-Unternehmen in Wien von chociwski architekten
Catering-Unternehmen in Wien von chociwski architekten
Kein reines Büro, kein klassischer Verkaufsraum und keine Großküche, die Frage nach der richtigen Gestaltung der Räumlichkeiten eines Catering-Unternehmens kann diffizil sein. Die Planer von chociwski architekten zeigen, wie es gehen kann.
Weihnachten mit AIT
Weihnachten mit AIT
Weihnachtsverlosung! Mitmachen und einen von vielen tollen Preisen gewinnen!
Sarah & Sebastian Flagship Store in Sydney von Landini Associates
Sarah & Sebastian Flagship Store in Sydney von Landini Associates
In Sydney konzipierten Landini Associates den ersten Flagship-Store des Schmucklabels Sarah & Sebastian. Das Interieur entspricht dem hohen gestalterischen Anspruch der handwerklich gefertigten, individuellen Schmuckarbeiten, die die Designer hier präsentieren und verkaufen.
Volkswagen Showroom in Warschau von Modelina
Volkswagen Showroom in Warschau von Modelina
Modelina gestaltete in Warschau einen Showroom für den Automobilhersteller Volkswagen. Bequeme Sitzgelegenheiten in knalligen Farben suggerieren eine wohnliche Atmosphäre für erfolgreiche Verkaufsgespräche.
Modehaus Juhasz in Bad Reichenhall von blocher partners
Modehaus Juhasz in Bad Reichenhall von  blocher partners
Das Modehaus Juhasz in Bad Reichenhall hat seine Verkaufsfläche um drei Etagen erweitert. Das sowohl für die Architektur als auch für die Innenarchitektur verantwortliche Büro blocher partners inszenierte aktuelle Kollektionen abwechslungsreich mit einem gelungenem Materialmix und feinen Kontrasten.
Kieferorthopädie in Köln von brandherm + krumrey interior architecture
Kieferorthopädie in Köln von brandherm + krumrey interior architecture
Ob Teenager oder Mittdreißiger, die Zahnspange hat ihren Siegeszug angetreten! Für Kieferorthopäden bedeutet das Praxen vorzuweisen, die für alle Generationen geeignet sind. brandherm + krumrey zeigen wie eben dies gehen kann.
Interior.Architecture.Hospitality
Interior.Architecture.Hospitality
Im Rahmen der Heimtextil, der größten internationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien, veranstaltet die Messe Frankfurt in Kooperation mit den Architekturzeitschriften AIT und xia sowie weiteren Partnern wie der AHGZ, dem BDIA, dem Hotelforum und world.architects zum bereits 10. Mal einen Treffpunkt für Architekten, Innenarchitekten, Designer und Anbieter innovativer Produktlösungen – mit zahlreichen Vorträgen und Diskussionen, Führungen und dem Trendscouting. Auf der neu konzipierten Interior.Architecture.Hospitality Expo in der Halle 4.2. findet für Architekten und Innenarchitekten eine Ausstellung von Objekttextilien zum Thema „customized“ statt.
Aktiv Stadthaus in Frankfurt
Aktiv Stadthaus in Frankfurt
Aktiv Stadthaus in Frankfurt mit 2. Preis des Architekturpreises „Gebäudeintegrierte Solartechnik 2017“ ausgezeichnet.
Innovationspreis Architektur+ Fenster Tür Fassade 2018
Innovationspreis Architektur+ Fenster Tür Fassade 2018
Zum siebten Mal loben die Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur anlässlich der Messe FENSTERBAU FRONTALE 2018 in Kooperation mit der NürnbergMesse den Innovationspreis Architektur+ Fenster Tür Fassade 2018 aus.
AIT-Award 2018
AIT-Award 2018

Der AIT-Award „Best in Interior and Architecture 2018“ vereint Innenarchitektur und Architektur in einem Preis und hat seinen Fokus in den architektonischen Zentren der Welt. Unterteilt ist der AIT-Award in verschiedene Kategorien: eingereicht werden können alle Arten von Architekturprojekten und Innenräumen. Eine international renommierte Jury aus Architekten und Innenarchitekten wird in jeder der zehn Kategorien einen Award für das beste Projekt vergeben.
Reflektionen – Ausstellung in München
Reflektionen – Ausstellung in München

Die Ausstellung Reflektionen im AIT-ArchitekturSalon München beginnt am 26. januar 2018 und präsentiert die wichtigsten Projekte, Bauten und Objekte des Hamburger Architekturbüros Störmer Murphy and Partners. Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf die Neugier und Leidenschaft der Architekten, für jeden Ort und jede Aufgabe eine individuelle Lösung zu finden und diese in den übergeordneten Kontext der Stadt, Kultur, Gesellschaft und Geschichte zu stellen.
RAUMGEWINN - Ausstellung in Hamburg
RAUMGEWINN - Ausstellung in Hamburg
Staab Architekten sind dafür bekannt, passgenaue Lösungen für den jeweiligen Ort zu entwickeln und ihre Gebäude auf vielen Ebenen mit der Stadt zu verweben. Unter dem Titel »Raumgewinn« wird in der Ausstellung das Verhältnis der bisher realisierten Museen zum Stadtraum thematisiert. Drei Installationen zeigen exemplarisch, wie unterschiedlich die Nutzung und Aneignung der Schnittstellen zwischen Stadt und Museum verlaufen können.
Energie- und Zukunftsspeicher Heidelberg
Energie- und Zukunftsspeicher Heidelberg
Im Zuge einer Umstrukturierung der Erzeugung in Heidelberg, entstehen am Standort Pfaffengrund ein Fernwärmespeicher und ein Technikgebäude zur Unterbringung der technischen Anlagen.
xia! DAS BUCH
xia! DAS BUCH
Die vorliegende Zusammenstellung von 100 Beiträgen aus den ersten 100 Ausgaben der Fachzeitschrift xia Intelligente Architektur (1994 bis 2017) belegt und dokumentiert die Entwicklung hin zu einer klimagerechteren Architektur als eine Voraussetzung zur Energiewende.
Ausstellung - VERSTECKTE MODERNE
Ausstellung - VERSTECKTE MODERNE

Die Stahlbauten der Nachkriegsmoderne sind oft unentdeckt, da Stahl meist noch versteckter Helfer denn sichtbarer Akteur war. Unter dem Thema ‚Versteckte Moderne‘ widmet sich eine Studie des bauforumstahl in Kooperation mit dem daf-Institut der Hochschule Anhalt in Dessau, der Forschung nach und über diese Gebäude, ihrer Dokumentation und Einordnung. Die Ausstellung im AIT-ArchitekturSalon Hamburg zeigt beispielhaft Projekte aus den 50ern wie etwa das Gerling-Hochhaus in Köln von Helmut Hentrich und Hans Heuser.  Sie zeigt aktuelle Revitalisierungsprojekte, architektonische Aspekte und konstruktive Lösungen.

Architekten, Innenarchitekten, Designer, Objekteinrichter und Lichtplaner aus fast 30 Ländern der Welt lesen AIT. Fast 25 Prozent der verbreiteten Auflage wird ins Ausland geliefert, weshalb die zehn Ausgaben der AIT zweisprachig – deutsch/englisch – erscheinen. AIT ist das offizielle Organ des BDIA (Bund Deutscher Innenarchitekten).

 

Seit 13. November am Kiosk – xia 101

Bei xia 101 von der „Ausgabe danach“ zu sprechen, wäre sicher unangebracht. Aber die 100 hatte uns schon sehr beschäftigt, vor allem das damit verbundene Buchprojekt: Diesseits der Form – Architektur auf dem Weg zur Energiewende, das parallel dazu entstanden ist. Eine erste Buchvorstellung findet am 05. Dezember im NEXT-Facade and Design Studio in Frankfurt/Main statt (www.next-studio.de) Wie es weiter geht, mit intelligenter gemachter Architektur, sehen Sie ab dieser Ausgabe 101 von xia, anhand der Projekte von sbp-gmp, Toyo Ito, John Pawson-OMA-Allies and Morrison-Arup, Auer Weber, JSWD und Hochstrasser Architekten.
Der Themenreport dieser Ausgabe steht unter der Überschrift: Gebäudeautomation, Gebäudesicherheit, Brandschutz

xia ist die interdisziplinäre Fachzeitschrift für innovatives Bauen. Ihre besondere Form der Architekturbetrachtung umfasst die gesamte Performance eines Gebäudes, vom Entwurf bis zum Betrieb.

AIT – Aktuelles

Previous
Next

Reparaturgeschäft in Pontevedra von NAN Arquitectos

Büro in Belgrad von Autori

Juwelier Hunke in Ludwigsburg von Ippolito Fleitz

Catering-Unternehmen in Wien von chociwski architekten

Weihnachten mit AIT

Sarah & Sebastian Flagship Store in Sydney von Landini Associates

xia – Aktuelles

Previous
Next

Aktiv Stadthaus in Frankfurt

Energie- und Zukunftsspeicher Heidelberg

EINLADUNG Buchvorstellung „Diesseits der Form“

xia! DAS BUCH

Turmbau zu Rottweil

Relations

AIT-Dialog – Aktuelles

Previous
Next

Interior.Architecture.Hospitality

RAUMGEWINN- Ausstellung in München

Schweizweit – Ausstellung München

Architekten- und Planertag 2017

November-Reihe 2017