Willkommen auf der Seite der AIT | xia | AIT-Dialog

Restaurant Pàscere in Mailand von Zupelli Design Architettura
Restaurant Pàscere in Mailand von Zupelli Design Architettura
Das Pàscere in Mailand präsentiert sich elegant und klassisch, aber dennoch zeitgemäß. Für die Gestaltung des vielseitigen Lokals wurden die Innenarchitekten von Zupelli Design Architettura beauftragt.
Kafe Francin in Prag von DDAANN
Kafe Francin in Prag von DDAANN
Die Architekten des tschechischen Büros DDAANN gestalteten das Kafe Francin in Prag. Dank klarer Formensprache wirkt das Interieur unverfälscht und unmittelbar.
Messestand von Schüller in Mailand von D´art Design
Messestand von Schüller in Mailand von D´art Design
Die D´art Design Gruppe schuf für den Küchenhersteller Schüller auf der EuroCucina in Mailand einen einladenden Messestand. In kontrastreichem Ambiente präsentierten die Designer die Küchen des Herstellers als attraktiven Lebensraum.
Restaurant Noor in Córdoba von ggarchitects
Restaurant Noor in Córdoba von ggarchitects
Neben den Ruinen der Medina von Córdoba entstand ein neues Objekt: Das Restaurant Noor – entworfen von ggarchitects. Hier können die Gäste zum Essen in eine Welt zwischen Tausendundeine Nacht und Moderne eintauchen.
AIT-Award 2018 - Ausstellung im AIT-ArchitekturSalon München
AIT-Award 2018 -  Ausstellung im AIT-ArchitekturSalon München

Vom 27. April bis zum 1. Juni 2018 präsentiert der AIT-ArchitekturSalon München unter dem Motto „AIT-Award 2018 – Die Ausstellung“ die prämierten Projekte der 71 internationalen Finalisten des AIT-Award 2018.
Reflektionen – aktuelle Ausstellung im AIT-ArchitekturSalon Hamburg
Reflektionen – aktuelle Ausstellung im AIT-ArchitekturSalon Hamburg

Die Ausstellung »Reflektionen« im AIT-ArchitekturSalon Hamburg präsentiert vom 23. März bis 4. Mai 2018 die wichtigsten Projekte, Bauten und Objekte des Hamburger Architekturbüros Störmer Murphy and Partners. Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf die Neugier und Leidenschaft der Architekten, für jeden Ort und jede Aufgabe eine individuelle Lösung zu finden und diese in den übergeordneten Kontext der Stadt, Kultur, Gesellschaft und Geschichte zu stellen.
AIT-Award 2018 - die Preisträger
AIT-Award 2018 - die Preisträger

Am 21.3.2018 fand die feierliche Preisverleihung des „AIT-Award 2018 l Best in Interior and Architecture“ in Frankfurt am Main statt. In Anwesenheit der 71 Finalisten gab die renommierte Jury und die AIT die Platzierungen bekannt. Rund 780 Arbeiten aus 36 Ländern waren zum Wettbewerb angemeldet, die Projekte verteilen sich auf 14 verschiedene Kategorien.
Innovationspreis Architektur+ Technik auf der Light + Building 2018
Innovationspreis Architektur+ Technik auf der Light + Building 2018

Am 18. März 2018 hat die fünfköpfige Jury namhafter Architekten und Innenarchitekten die Preisträger und Auszeichnungen zum Innovationspreis Architektur+ Technik ermittelt und um 17 Uhr auf der Preisverleihung bekanntgegeben. 59 innovative Produkte wurden von Herstellern aus dem Bereich Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation eingereicht.
Aktiv Stadthaus in Frankfurt
Aktiv Stadthaus in Frankfurt
Aktiv Stadthaus in Frankfurt mit 2. Preis des Architekturpreises „Gebäudeintegrierte Solartechnik 2017“ ausgezeichnet.
Interior Scholarship - das AIT-Stipendium der Sto-Stiftung
Interior Scholarship - das AIT-Stipendium der Sto-Stiftung

Mit dem „Interior Scholarship“ erhalten auch im Jahr 2018/2019 bis zu vier begabte Studierende der Innenarchitektur ein Jahr lang monatlich bis zu 1.000 Euro zur Förderung ihrer akademischen Ausbildung.
Jetzt bewerben!
Energie- und Zukunftsspeicher Heidelberg
Energie- und Zukunftsspeicher Heidelberg
Im Zuge einer Umstrukturierung der Erzeugung in Heidelberg, entstehen am Standort Pfaffengrund ein Fernwärmespeicher und ein Technikgebäude zur Unterbringung der technischen Anlagen.
xia! DAS BUCH
xia! DAS BUCH
Die vorliegende Zusammenstellung von 100 Beiträgen aus den ersten 100 Ausgaben der Fachzeitschrift xia Intelligente Architektur (1994 bis 2017) belegt und dokumentiert die Entwicklung hin zu einer klimagerechteren Architektur als eine Voraussetzung zur Energiewende.

Anzeige

 

AIT 4.2018 Von großen Headquarters und kleinen Start-ups

Bürostrukturen unterliegen heutzutage einem permanenten Wandel. Während die Begeisterung für Open Space längst wieder abflaut, ermöglichen neue Kommunikationstechnologien Arbeits­umfelder, die eher auf das Wohlbefinden im Büroalltag abzielen. Maßgeschneiderte Bürokonzeptionen sind bei all jenen gefragt, die unkonventionelle, identitätsstiftende und flexible Arbeitsplätze anbieten wollen – nicht zuletzt, um im Kampf um Fachleute und Wissensarbeiter zu punkten. In unserer aktuellen Büro-Ausgabe zeigen wir jede Menge Inspira­tionen für neue Arbeitswelten, kleine Start-ups, große Headquarter und Büroräume mit Kunst und Kultur. Der Wandel vom Einzelbüro in Coworking-Spaces macht einen erhöhten Anspruch an die Akustik erforderlich – alles zum Thema Akustik im Büro finden Sie in unserem großen Sonderteil. Neugierig geworden? Fordern Sie ein Probeexemplar an unter pstephan@ait-online.de

Architekten, Innenarchitekten, Designer, Objekteinrichter und Lichtplaner aus fast 30 Ländern der Welt lesen AIT.
Fast 25 Prozent der verbreiteten Auflage wird ins Ausland geliefert, weshalb die zehn Ausgaben der AIT zweisprachig – deutsch/englisch – erscheinen.
AIT ist das offizielle Organ des BDIA (Bund Deutscher Innenarchitekten).

Ab 26. Februar am Kiosk – xia 102

Mit dem Museum Louvre Abu Dhabi haben sich die Herrscher der Vereinigten Arabischen Emirate eine Ausnahmebauwerk in die Wüste setzen lassen. Dessen mehrschalige, perforierte Kuppel verfügt über einen Durchmesser von 180 Metern und überdeckt so eine ganze Ansammlung von Ausstellungskuben, die in ihrer Anordnung an eine traditionelle arabische Siedlung erinnern. Eine Besonderheit ist der Rain-of-Light-Effekt, eine Erscheinung von Sonnenstrahlen im Halbdunkel unter der Kuppel. – Streng und monolithisch liegt das Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen vor dem Alpenpanorama bei Hall. Umso überraschender entfaltet das dreigeschossige Atrium im Inneren seine freundliche und warme Atmosphäre. – Wenn ein Kenner und Verfechter der Nachhaltigkeit sich ein Ferienhaus bauen lässt, dann reichen die Konsequenzen vom solaren Bauen über die Energieversorgung und die Gebäudeautomation bis zur rationalen Vorfertigung der Bauelemente – Elektromobilität eingeschlossen. – Dr. Ken Yeang, Pionier bioklimatischer Hochhausarchitektur, realisierte in seiner Heimat Malaysia ein Büro- und Einkaufszentrum im Zeichen von Biodiversität. – Unter dem Titel Charming Power zeigen wir die wunderbaren Bamboo Hostels, die Anna Heringer im Rahmen der Longquan International Biennale in Baoxi, China, errichtet hat. – Ganz anders die All-in-One Destination Raffles City in Hangzhou, ebenfalls China, von UNStudio. Der High-End-Gebäudekomplex demonstriert den autarken Stadtteil als sozio-ökonomisches Zukunftsmodell.

xia ist die interdisziplinäre Fachzeitschrift für innovatives Bauen. Ihre besondere Form der Architekturbetrachtung umfasst die gesamte Performance eines Gebäudes, vom Entwurf bis zum Betrieb.

AIT – Aktuelles

Previous
Next

Restaurant Pàscere in Mailand von Zupelli Design Architettura

Kafe Francin in Prag von DDAANN

Messestand von Schüller in Mailand von D´art Design

Restaurant Noor in Córdoba von ggarchitects

The Student Hotel in Barcelona von Masquespacio

Büro in Istanbul von Mimaristudio

xia – Aktuelles

Previous
Next

Diesseits der Form: Next Step

Aktiv Stadthaus in Frankfurt

Energie- und Zukunftsspeicher Heidelberg

EINLADUNG Buchvorstellung „Diesseits der Form“

xia! DAS BUCH

Turmbau zu Rottweil

AIT-Dialog – Themen

Previous
Next